Bilder ausleihen wie Bücher. Seit etwa 200 Jahren kann man in Deutschland Kunst ausleihen. Ein letzter Höhepunkt war die Gründung der Graphothek in Berlin 1968. Sie wurde zum Vorbild aller weiteren Gründungen. Seit 2006 verfolgt der Verein Stadtkultur Xanten e. V. diese Idee und im September 2016 konnte der Verleih beginnen.

 

Die Artothek ist wahrscheinlich die kleinste Artothek Deutschlands. Sie wird von der Galerie im DreiGiebelHaus und der Stadtbücherei Xanten betreut. Die ausleihbaren Arbeiten sind an den Wänden der Bücherei und in einem speziell für die Artothek entwickelten Regalsystem in der Bücherei frei einsehbar. Den Ausleihbetrieb wickelt die Stadtbücherei (Bilder ausleihen wie Bücher) ab. Abbildungen der ausleihbaren Kunstwerke können Sie auch im Internet auf den Seiten der Stadtbücherei Xanten (www.rathaus-xanten.de) und hier unten einsehen. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Ausleihe einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass benötigen.

 

Der Fundus der Artothek wird durch Leihgaben und Schenkung von Künstlern, Künstlerinnen und Kunstfreunden gebildet. Die ausgeliehenen Arbeiten können von interessierten Kunstfreunden auf Wunsch auch erworben werden.

 

Die Kunstwerke können für einen Monat  bis maximal 1Jahr ausgeliehen werden. Gebühr: 5,- € pro Ausleihe und Arbeit. Die Gebühr wird bei Kauf angerechnet und wird  für die Arbeit der Artothek eingesetzt.

 

Adresse und Öffnungszeiten: DreiGiebelHaus am Xantener Dom, Kapitel 18, 46509 Xanten / Mo geschlossen

 

Di 14.00 – 17.00 Uhr / Mi 9.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr / Do 14.00 – 17.00 Uhr / Fr 14.00 – 17.00 Uhr / Sa 9.00 - 13.00 Uhr