Kalender

2020 - alle Sparten:

 

1.2. - 29.2. ArtOrt Xanten

 

9.2. - 21.3. Kunstbügel - Ausstellung von KünstlerInnen des Kulturkreis Dinslaken e. V. - Galerie im DreiGiebelHaus

 

27.2. Mitgliederversammlung Stadtkultur Xanten e.V. / Siegfriedmuseum

 

14.3., 19 Uhr Beethoven im Xantener Ratssaal | Christoph Soldan und die Schlesischen Kammersolisten | Rathaus Xanten - abgesagt

 

27.3. pianoforte20 | Artem Yasynskyy "Meisterhafter Pianist" | Rathaus Xanten - abgesagt

 

15.5. pianoforte20 | Carolin Danner "Wahlverwandtschaften"  | Rathaus Xanten

 

26.6. pianoforte20 | Kyra Steckeweh "... von Komponistinnen" | Rathaus Xanten

 

8. + 9.8. KleinMontMartre 2020 - Zwei Tage im Zeichen der Kunst

 

12. + 13.9. Offene Ateliers 2020 - Xanten 

 

13.11. pianoforte20 | Andreas Mühlen "Beethoven versus Debussy" | Rathaus Xanten

 

KUNST

Galerie im DreiGiebelHaus: "Kunstbügel" lautet der Titel der aktuellen Ausstellung in der Galerie im DreiGiebelHaus. Zur Eröffnung der Ausstellung am 9.02.2020 sprachen Thomas Görtz, Bürgermeister der Stadt Xanten und Magdalene Schwan-Storost, Vorsitzende des Kulturkreis Dinslaken e. V..

 

Die Ausstellung zeigt Arbeiten von KünstlerInnen des Kulturkreises Dinslaken e.V. , die im vergangenen Jahr im Museum Dinslaken zu sehen waren. Die Ausstellung läuft bis zum 21.03.2020 und ist zu den gewohnten Öffnungszeiten zu sehen.

 

Öffnungszeiten: 

Dienstag - Freitag: 14 - 17 Uhr

Mittwoch + Samstag: 9 - 13 Uhr

und nach Vereinbarung 

Offene Ateliers 2020: Der Verein Stadtkultur Xanten e.V. veranstaltet in diesem Jahr zum 10. Mal die "Offenen Ateliers Xanten". Angesprochen sind bildende Künstlerinnen und Künstler, die sich und ihre Arbeiten am Samstag, den 12. und Sonntag, den 13. September in ihrem Atelier in Xanten präsentieren möchten. Weitere Informationen hier

KMM 2020: Das Kunstfest KleinMontMartre in und an der Klever Straße in Xanten findet in diesem Jahr am 8. + 9. August statt. Die Öffnungszeiten sind: Samstag, 8.8. von 11 - 22 Uhr und Sonntag, 9.8. von 11 - 18 Uhr. Weitere Informationen hier.

Offener KünstlerTreff Xanten: An jedem 1. Mittwoch im Monat findet (z. T. an wechselnden Orten) der "Offene Künstlertreff" statt. Interessierte Künstler und Künstlerinnen sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen und mitzumachen. Der "Offene Künstlertreff" trifft sich um 19.30 Uhr im Restaurant Dalmatien, Markt 20, Xanten. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

MUSIK

Das Konzert von Christoph Soldan und den Schlesischen Kammersolisten  im Xantener Ratssaal abgesagt!  

Angesichts der Entwicklung der Corona-Epidemie, die jetzt auch Xanten erreicht hat, hat die Stadt Xanten beschlossen, das Beethoven-Konzert am Samstag, den 14. März, im Xantener Ratssaal abzusagen. Die Vertreter fällen diesen Entschluss nicht leichten Herzens. Aber angesichts der Dramatik der Pandemie und der Ansprache der Bundeskanzlerin ist dieser Schritt zwingend notwendig, um die Gesundheit der Künstler, Veranstalter und dem Publikum nicht zu gefährden. Das Konzert wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Wer jedoch die Eintrittskarte zurückgeben möchte, kann dies bei der Buchhandlung Librarium. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

 

Auch in Xanten findet das Jubiläumsjahr des weltberühmten Komponisten Ludwig van Beethoven (1770-1827) seinen eigenen Niederschlag. Am Samstag, den 14. März, spielen Christoph Soldan, ein in Xanten bekannter Pianist, und die Schlesischen Kammersolisten um 19 Uhr im Ratssaal das 4. Klavierkonzert von Beethoven. Dieses berühmte Konzert ist der Höhepunkt des Abends, dem Mozarts C- Dur Klavierkonzert KV 415 und Schostakowitschs Kammersymphonie im ersten Teil vorausgehen. Das vierte und das fünfte Klavierkonzert stellen den wichtigsten Beitrag Beethovens zur Gattung des Klavierkonzertes dar. In diesem Werk etablierte Beethoven neue ideelle und künstlerische Qualitäten. Die oft diskutierte Verschmelzung von Sinfonie und Klavierkonzert zum sogenannten sinfonischen Klavierkonzert findet hier einen Anfang. Erstmals bilden bei Beethovens Solokonzerten auch die drei kontrastreichen Sätze inhaltlich eine Einheit. Lyrische und idyllische Gedanken stehen im Vordergrund des Werkes. 

 

Christoph Soldan und die Schlesischen Kammersolisten sind eines der erfolgreichsten Kammerensembles Europas, das den Pianisten und Dirigenten Christoph Soldan und die Stimmführer der Schlesischen Philharmonie Kattowitz vereint. Die fünf ausgezeichneten Instrumentalisten, deren Ausbildung an verschiedenen Musikhochschulen in Polen und Deutschland stattfand, konzertierten seit der Gründung 1993 in den bedeutendsten europäischen Musikfestivals. Soldan, der an der Hamburger Musikhochschule bei Eliza Hansen und Christoph Eschenbach studierte, hat mittlerweile weltweit mit zahlreichen renommierten Orchestern und solistisch in einigen der bedeutendsten Konzertsälen gastiert, wie zum Beispiel im Gewandhaus Leipzig oder der Berliner Philharmonie. Über ihn äußerte sich Leonard Bernstein nach einer gemeinsamen Tournee 1988: „Ich bin beeindruckt von der seelischen Größe dieses jungen Musikers.“ Seit dem Beginn Ihrer Zusammenarbeit 2008 konzertierten Christoph Soldan und die Schlesischen Kammersolisten in etwa 30 gemeinsamen Konzerten jährlich in bedeutenden Konzertsälen in Deutschland, Österreich, Italien, Spanien und Polen. Seine Einspielung sämtlicher Klavierkonzerte Mozarts auf CD sowie Rundfunk- und Fernsehproduktionen im In- und Ausland dokumentieren seine künstlerische Tätigkeit. Christoph Soldan ist künstlerischer Leiter mehrerer deutscher Konzertreihen und unterhält ein eigenes Theater zusammen mit seiner Frau, der Tänzerin und Choreographin Stefanie Goes. Weitere Informationen unter www.theaterdoerzbach.de und www.schlesischekammersolisten.de.  

 

Programm:

W.A. Mozart (1756-1791): Klavierkonzert C- Dur KV 415,

D. Schostakowitsch (1906- 1975): Kammersymphonie opus 110 a

                                                                               P a u s e

L. v. Beethoven (1770 – 1827): Klavierkonzert Nr. 4 G- Dur opus 58

 

Christoph Soldan, Klavier, Schlesische Kammersolisten, Kattowitz: Darius Zboch – Violine, Jakub Lysik – Violine, Joroslaw Marzec – Viola, Katarzyna Biedrowska – Violoncello, Krzysztof Korzen – Kontrabaß

 

Eintrittspreise: Abendkasse 20 Euro (15 ermäßigt), Vorverkauf 15 Euro (ermäßigt 13 Euro). Vorverkauf: Buchhandlung Librarium, Marsstraße 12, 46509 Xanten. Veranstaltungsort: Sitzungssaal Im Rathaus der Stadt Xanten, Karthaus 2, 46509 Xanten. Einlass 18.30 Uhr. Freie Platzwahl

 

 

pianoforte: Eine Klavierreihe, bei der sowohl Xantener als auch auswärtige Musiker auftreten. Das Repertoire umfasst klassische Musik, Musical und Chansons bis zum Jazz - eine breite Palette der Musikgeschichte. Die Konzerte der pianoforte-Reihe finden im Rathaus Xanten jeweils ab 20.00 Uhr statt. Eintrittskarten erhalten Sie an der Abendkasse und im Vorverkauf in der Buchhandlung LIBRARIUM. Sie können die Karten auch online hier bestellen. www.librarium.de. Weitere Informationen zum Programm hier

Das Programm 2020:

27.3. Artem Yasynskyy "Meisterhafter Pianist" - abgesagt- | 15.5. Carolin Danner "Wahlverwandtschaften"  | 26.6. Kyra Steckeweh "... von Komponistinnen" | 13.11. Andreas Mühlen "Beethoven versus Debussy" 

LITERATUR

BuchKunst - ein Projekt der Stadtbücherei und der Galerie im DreiGiebelHaus. Lesungen und Literaturgespräche finden in den Räumen der Galerie in besonderer Atmosphäre während der Ausstellungen statt. Nächster Termin: N.N.

Stadtbücherei Xanten und Verein Stadtkultur Xanten e.V. im DreiGiebelHaus, Kapitel 18, 46509 Xanten. stadtbuecherei-xanten@rathaus-xanten.de