News

Pianoforte21 startet in der zweiten Jahreshälfte mit neuem Programm! Christoph Soldan spielt am 17. September 2021 um 19.30 Uhr im Ratssaal in Xanten. Weitere Informationen zum Konzert hier.


Der Vorsitzende des Vereins Stadtkultur Xanten e. V. lädt alle Vereinsmitglieder herzlich zur nächsten Mitgliederversammlung ein. Sie findet am 13.10.2021 um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, Karthaus 2 in Xanten statt. Die zum Zeitpunkt der Sitzung gültigen Coronaschutzmaßnahmen sind zu beachten. Sofern die Sitzung aus Infektionsschutzgründen nicht stattfinden kann, wird rechtzeitig eine Absage / Verschiebung erfolgen.


Veranstaltungsreihe in Xanten anlässlich des 100. Todestages von Engelbert Humperdinck

Am 27. September 1921 verstarb der Komponist Engelbert Humperdinck in Neustrelitz. Aus diesem Anlass haben sich mehrere Städte in NRW zu dem Projekt HUMPERDINCK21 zusammengeschlossen, um den Komponisten und sein Werk zu würdigen.

Neben den Städten Siegburg, Nümbrecht, Bonn, Köln und Bayreuth spielt auch Xanten im Leben von Engelbert Humperdinck eine wichtige Rolle. Für fast zehn Jahre fand er hier »seine Heimat« und zugleich Inspiration in der ländlichen Idylle für seinen Welterfolg, die Märchenoper »Hänsel und Gretel«. Enge familiäre Bindungen führten ihn zwischen 1877 und 1886 immer wieder in die Dom- und Siegfriedstadt. Ausgedehnte Spaziergänge in der ländlichen Umgebung waren willkommene Inspirationsquellen für den Musiker und Naturfreund.

Der Verein Stadtkultur Xanten e.V., das SiegfriedMuseum Xanten und die Hochschule für Musik und Tanz Köln haben federführend ein kulturelles Programm zusammengestellt, das unterschiedlichste Facetten des Komponisten zeigt. In einer Ausstellung wird seine Nähe zu Richard Wagner beleuchtet, ein Konzert stellt die Kammermusik in den Vordergrund, das selten aufgeführte Werk »Die Wallfahrt nach Kevelaar« erklingt im St. Viktor Dom und letztlich darf auch »Hänsel und Gretel« in einer Bearbeitung für Blechbläserensemble und Sprecher nicht fehlen. Die Konzerte sind alle kostenfrei. Wegen des beschränkten Platzangebots wird jedoch eine Einlasskarte benötigt. Freuen Sie sich also auf ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt.

 

KARTENVORBESTELLUNG ab dem 1. JULI 2021: Tourist Information Xanten GmbH, www.xanten.de, Telefon 02801 772 200, info@xanten.de

 

Download
Humperdinck_21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB


ArtOrt Xanten: Beim ArtOrt treffen Künstler/innen aus Xanten und Umgebung auf Xantener Geschäfte. In den Schaufenstern und Innenräumen vieler Xantener Geschäfte werden Werke von KünstlerInnen aus der Region ausgestellt. Die Veranstaltung läuft in diesem Jahr vom 30.01. - 27.02.2021 und findet unter coronabedingungen teilweise nur in den Schaufenstern der teilnehmenden Geschäfte statt. Hier eine Übersicht der teilnehmen Geschäfte und KünstlerInnen.

Download
ArtOrt Xanten 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 271.4 KB

KleinMontMartre 2021: Das beliebte Kunstfest in Xanten kann auch in diesem Jahr wegen der Coronalage und den damit großen organisatorischen Aufwendungen nicht wie geplant stattfinden. Wir bedauern das sehr, hoffen aber, dass es ab 2022 wieder wie gewohnt weitergehen kann

 


 

pianoforte: Eine Klavierreihe, bei der sowohl Xantener als auch auswärtige Musiker auftreten. Das Repertoire umfasst klassische Musik, Musical und Chansons bis zum Jazz - eine breite Palette der Musikgeschichte. Die Konzerte der pianoforte-Reihe finden im Rathaus Xanten jeweils ab 20.00 Uhr statt. Eintrittskarten erhalten Sie an der Abendkasse und im Vorverkauf in der Buchhandlung LIBRARIUM. Sie können die Karten auch online hier bestellen. www.librarium.de. Weitere Informationen zum Programm hier

Das Programm 2020:

alle Konzerte mussten coronabedingt abgesagt werden: 27.3. Artem Yasynskyy "Meisterhafter Pianist" | 15.5. Carolin Danner "Wahlverwandtschaften"  | 26.6. Kyra Steckeweh "... von Komponistinnen" | 13.11. Andreas Mühlen "Beethoven versus Debussy" 

Die Ausstellung Kunstbügel - mit Arbeiten von KünstlerInnen des Kulturkreis Dinslaken e. V. war im Jahr 2019 im Museum Dinslaken zu sehen und zeigte etwa 60 Arbeiten von 30 KünstlerInnen. Viele davon wurden 2020 auch in Xanten gezeigt. Sie war die letzte Ausstellung in der Galerie im DreiGiebelHaus in 2020 vor der Pandemie.

Die Arbeiten befinden sich wieder bei den KünstlerInnen - nach etwa 8 Monaten. Somit ist sie wohl die Ausstellung des Vereins, mit der längsten Ausstellungdauer - auch wenn dies unfreiwillig zustande gekommen ist. An dieser Stelle besten Dank an KünstlerInnen, Organisatoren und Besucher!


Die Beleuchtung der Galerie im DreiGiebelHaus: Mit großartiger Unterstützung des LVR, der Stadt Xanten, Innogy, der Designagentur MeerTurmdesign Xanten und weiteren Projektpartnern kann der Verein Stadtkultur Xanten e. V. ein neues Kapitel für die Kunst in Xanten aufschlagen: Die neue Beleuchtung in der Galerie im DreiGiebelHaus ist im Einsatz und kann in Verbindung mit neuen Ausstellungen ab jetzt und in Zukunft begutachtet werden. DankeSchön. 

Sie führen eine kulturelle Veranstaltung in Xanten oder der Region durch oder als Xantener beteiligen sie sich irgendwo in der Welt an einer Veranstaltung? Dann lassen sie die Menschen in und um Xanten und ihre Freunde daran teilhaben. Schicken sie uns die Daten per Mail und wir veröffentlichen sie im Kalender.

 

Seit 1. September 2016 können auch in Xanten Bilder ausgeliehen werden wie Bücher. Die Artothek befindet sich im DreiGiebelHaus. Die neue Artothek ist in dieser Region einzigartig und wahrscheinlich die kleinste Artothek Deutschlands. Sie wird von der Galerie im DreiGiebelHaus und der Stadtbücherei Xanten betreut. Die ausleihbaren Arbeiten werden im DreiGiebelHaus gelagert und sind in der Bücherei frei einsehbar. Den Ausleihbetrieb wickelt die Stadtbücherei ab. Somit gelten die Öffnungszeiten der Stadtbücherei. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

 

 

Neu: Eigene Facebookseite der Galerie im DreiGiebelHaus. Die Galerie hat eine eigene Seite auf Facebook. Nutzen sie die Möglichkeit, um FreundIn zu werden oder um sich über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren.

 

Galerieassistenz gesucht. Seit 2011 führt die Galerie im DreiGiebelHaus Xanten ca. 2 Ausstellungen pro Jahr mit dem Verein Stadtkultur Xanten e. V. durch. Lokale und überregionale KünstlerInnen und Künstlergruppen konnten in dieser Zeit in Xanten gezeigt werden. Wir bereichern das lokale Kulturspektrum um den Aspekt Gegenwart auf hochwertige Weise.

Um die weitere Arbeit zu sichern, suchen wir ein oder zwei Menschen (m/w), die diese Arbeit praktisch und ehrenamtlich begleiten möchten. Zum Spektrum der Arbeit gehört zum Beispiel die Unterstützung beim Auf- und Abbau der Ausstellungen oder bei der Durchführung der Eröffnungen. Aber auch bei der Gestaltung des Ausstellungsprogramms ist Mitsprache möglich.

Solten Sie sich angesprochen fühlen, nicht zögern und Kontakt aufnehmen unter der bekannten Emailadresse info@stadtkultur-xanten.de.

Download
portfolio 21/2 - Galerie im DreiGiebelHaus
21 Ausstellungen und 2 Projekte seit 2011 sind an dieser Stelle mit Fotos und kurzen Texten zusammengefasst.
Der Verein Stadtkultur Xanten e. V. veranstaltet mit bescheidenen finanziellen und personellen Mitteln seit 2011 Ausstellungen und Projekte in der Galerie im DreiGiebelHaus in Xanten. Bis heute waren es 21 Ausstellungen und 2 Projekte. Sie möchten erfahren? Dann schlagen sie hier nach und lassen sie sich von der Qualität der zeitgenössischen Kunst in Xanten überraschen und überzeugen. Hier finden sie die Ausstellungen und Projekte, die der Verein Stadtkultur Xanten e. V. seit 2011 präsentiert hat. Und dies bei einem sehr kleinen Ausstellungsetat. Die Ausstellungen des Kunstverein Xanten e. V. sind nicht berücksichtigt.
Bitte bedenken sie, dass wir maximal 2 Ausstellungen pro Jahr präsentieren können. Also eine längere Wartezeit bei KünstlerInnenbewerbungen muss berücksichtigt werden. Die Ausstellungen sollten idealerweise einen Bezug zu Xanten und Region haben - auch
3GH portfolio.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.7 MB

Erfolgreichste Ausstellung des Vereins 2016: Das Kunstprojekt "AutoFotoMat - StadtPortraitXanten" von dem in Berlin lebenden Fotografen und Filmer Grischa Schmitz. Die Eröffnung fand am 13.11.2016 in Anwesenheit des Bürgermeisters und Vorsitzenden des Vereins Stadtkultur Xanten e. V. Thomas Görtz statt und dauerte bis 24.12.2016.

Es gibt gute Nachrichten für alle Mitgestalter des "Stadt Portrait Xanten“: Das Fototaschenbuch „AUTOFOTOMAT - Stadt Portrait Xanten“ ist online zu finden und bestellbar. Und jede/r, die/der an der Aktion beteiligt war - mehr als 600 Personen -, wird sich wiederfinden.

Auf 292 Seiten wurden insgesamt 895 Fotos zu einem Buch im DIN A5 Hochformat zusammengestellt. Gebunden als Paperback mit Klebebindung. Veröffentlicht ist das Buch über den Verlag "BoD - Books on Demand“ zu einem Verkaufspreis von 24,95 EUR (inkl. 7% MwSt.). ISBN 978-3-7448-9013-7

Und es ist im Shop des Verlages www.bod.de/buchshop, auf den üblichen Online-Plattformen wie z.B. Amazon und auch im  Online-Shop von Grischa Schmitz www.schmitzkarte.de verfügbar.

Da bei einer Books on Demand Veröffentlichung die Bücher erst nach Bestelleingang gedruckt und versendet werden, können die Lieferzeiten recht lang sein. Seit dem 18.Dezember 2017 ist das Buch in verschiedenen Buchhandlungen in Xanten im Verkauf:

Antiquariat am Mitteltor, Klever Str. 4, Xanten

Librarium, Marsstr. 12, Xanten

Dombuchhandlung, Markt 13, Xanten

Sie können das Buch natürlich auch in jeder anderen Buchhandlung oder im Internet bestellen.

Alle Neuigkeiten und aktuelle Informationen sind auch auf der Webseite www.autofotomat.de zu finden.

Ausstellungshinweis: die Arbeiten des Keramikkünstlers Josef Hehl (1885 -1953), die vor ein paar Jahren aus dem Lehmbruckmuseum ihren Weg nach Xanten fanden, haben nun ihren Ort in einer Dauerausstellung im DreiGiebelHaus (1. OG) und im Rathaus Xanten gefunden.

Mehr zum Werk dieses bedeutenden Keramikkünstlers finden sie hier.

„Strong Kids for a peaceful Europe – say NO to bullying and racism!“
Das Projektthema „Starke Schüler für ein friedliches Europa – sag NEIN zu Mobbing und Rassismus!“ ist und bleibt ein wichtiges Thema, dass alle bewegt und für alle eine große Herausforderung darstellt.
Das nebenstehende Plakat und eine Postkartenedition, die demnächst erscheint und über die Galerie zu erwerben ist, entstanden in Kooperation von Galerie im DreiGiebelHaus und Stiftsgymnasium. Ein besonderer Dank gilt der Kunsterzieherin Frau Kathrin Hermsen, die federführend beim Projekt „Erasmus +“ der drei beteiligten Schulen war und ist.
Plakat und Postkartenedition wurden im Rahmen des Galerieprojekts "working gallery", das Schülern und Studenten einen konkreten Einblick und Arbeitsmöglichkeiten im Bereich zeitgenössische Kunst schaffen kann, ermöglicht.
Eine begrenzte Anzahl von Postkarten und Plakaten sind in der Galerie erhältlich.

Die Dokumentation des Wettbewerbs "Auf dem Weg zum Kinder- und Jugendkulturland NRW" des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein - Westfalen liegt in der Galerie im DreiGiebelHaus aus. Auf Anfrage erhalten sie ein kostenloses Exemplar. Die Galerie im DreiGiebelHaus und die Marienschule Xanten hatten sich 2013 mit dem Projekt "Schneewittchen Mal Anders" im Rahmen des Galerieprojekts "working gallery" erfolgreich beteiligt und einen von sechs Preisen gewonnen.

 

 

Im und um DreiGiebelHaus und Stadtbücherei Xanten ist "offenes W-Lan" der "Freifunk - Initiative Niederrhein" verfügbar. Dankenswerterweise hat sich dafür die Stadt Xanten stark gemacht. Wenn Sie also nicht über eine Flatrate verfügen, können Sie sich über den Hotspot "Freifunk" einloggen und sich auch über die Aktivitäten des Vereins und der Galerie im DreiGiebelhaus auf diese Weise kostenlos informieren.