News

Sie führen eine kulturelle Veranstaltung in Xanten oder der Region durch oder als Xantener beteiligen sie sich irgendwo in der Welt an einer Veranstaltung? Dann lassen sie die Menschen in und um Xanten und ihre Freunde daran teilhaben. Schicken sie uns die Daten per Mail und wir veröffentlichen sie im Kalender.

 

Facebook/Stadtkultur: Kennen sie schon unsere Facebook-Seite? Noch nicht? Dann bitte hier entlang. Denn so erhalten sie weitere Informationen über anstehende und realisierte Projekte.

An dieser Stelle eine Hitliste der drei am besten besuchten Projekte 2016 auf Facebook: auf Platz 1: Grischa Schmitz - AutoFotoMat mit über 2604 Besuchern, auf Platz 2: LitMix mit 1245 Besuchern und auf Platz 3: Artothek mit 538 Besuchern .

 

Fotowettbewerb Euregio Rhein-Waal: Die Euregio Rhein-Waal sucht in diesem Jahr wieder kreative Fotografen, die sich an dem jährlichen Fotowettbewerb beteiligen möchten. Thema ist dieses Jahr „Kulturelle Highlights in Ihrer Gemeinde“ und alle Einwohner der Euregio Rhein-Waal können teilnehmen. Für die erfolgreiche Teilnahme ist es wichtig einen Bezug zum Thema herzustellen. Was hat Ihre Gemeinde an Kultur zu bieten, die gleichzeitig repräsentativ für die Euregio Rhein-Waal ist? Denken Sie zum Beispiel an besondere Gebäude, Museen oder auch Veranstaltungen in Ihrer Stadt oder Gemeinde.

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit bis zu drei Fotos einzusenden. Diese müssen entweder digital oder per Ausdruck (min. Format 13 x 18 cm) mit entsprechenden Titeln, Ort der Aufnahme, Name, Telefonnummer und E-Mailadresse des Fotographen zugesendet werden. Der Vorstand der Euregio Rhein-Waal wählt die Gewinnerfotos aus. Die Gewinner werden Anfang Dezember benachrichtigt und während des Jahresabschlussempfangs, am 18. Dezember ausgezeichnet. Die jeweils zwei schönsten Einsendungen aus Deutschland und den Niederlanden werden zudem mit einer Gewinnprämie im Wert von 200 € bzw. 100 € belohnt.

Die Fotos müssen spätestens bis zum 31. Oktober 2017, in einem geschlossenen Umschlag mit dem Hinweis „Fotowettbewerb“ abgegeben oder zugesendet werden (Euregio Rhein-Waal, Emmericher Straße 24, 47533 Kleve oder digital: info@euregio.org). 

Alle Informationen zum Fotowettbewerb erhalten Sie unter www.euregio.org/fotowettbewerb2017.

Galerie im DreiGiebelHaus: "ghostWRITING" lautet der Titel der nächsten Kunstausstellung. Vom 9.7. - 16.9.2017 präsentiert die Künstlerin Alice Berking Werke zum Thema "Schrift als Bild". Zudem zeigen SchülerInnen des Stiftsgymnasiums Xanten Werke zum Thema "Schrift Geheimnisse", die unter der Leitung von Alice Berking während des Kunstunterrichts entstanden sind. 

Nachbarschaftlich ergänzen sich die beiden Ausstellungen „Schrift Geheimnisse“ und „Schrift als Bild“. Handgefertigte Tintenschriften und digitale Schriften stehen dabei einander gegenüber.

Ausstellungseröffnung am Sonntag, 9.7.2017. Begrüßung: Thomas Görtz, Bürgermeister der Stadt Xanten. Einführung: Ulrike Großholtfurth 

 

 


Pianoforte17: Terminänderung!! Am Freitag, 6. Oktober, um 20.00 Uhr ist Natalia Ehwald mit ihrem Programm im Rahmen der Klavierkonzertreihe "pianoforte17" im Xantener Sitzungssaal zu hören. Weitere Informationen zur Konzertreihe finden Sie hier.

 

 

Kunst im Kurpark: Der Offene Künstlertreff Xanten präsentiert vom 18.6. - 15.7. 2017 in der Gruppenausstellung "Urknall im Kurpark" Werke in den Ostwallanlagen Xanten, Nähe Nibelungentor.

Die Ausstellungseröffnung findet am Sonntag, 18. Juni 2017, 15 Uhr statt.

 

Folgende KünstlerInnen nehmen an der Ausstellung teil: Maria d. C. Cavalcanti-Heinich, Inge A. Franz, Martina Gabriel, Gerd Mittissen, Ralf Neuköther-von Malottki, Udo Sieberer, Uwe Strauch, Irene Welberts, Mathilde Wonning, Melanie Wormland-Weinhold

 


 

"10 Jahre Hospizmomente" -18.03. bis 02.05.2017: Die Ausstellung anlässlich des 10jährigen Jubiläums vom Malteser Hospizdienst "10 Jahre Hospizmomente" im Rathaussaal endet nach der Ausstellungsverlängerung nun am 02.05.2017, u.a. wird hier auch das Ehrenamt von Betroffenen auf ganz wunderbare Art und Weise gewürdigt und aufgezeigt, wie sehr ehrenamtliche Arbeit bereichert. 

 

Ausstellung "EU-TOPIE" - 07.05. bis 16.06.2017: Am 07.05. ist die Ausstellungseröffnung "EU-TOPIE" mit vielen jungen Künstlern und Künstlerinnen unter Begleitung der Xantener Künstler Sabine Suhrborg und Grischa Schmitz, 11.30 Uhr, im Rathaus.  

    

"DRACHE mit Xanten" - 28.04. bis 09.06.2017:  Ab dem 02.05. können endlich nach den umfangreichen Umbauarbeiten in der 1. Etage im Rathausaltbau einige Drachenmodelle in der Rathausvitrine aus der Nähe betrachtet werden. Die Tonmodelle, die teilweise beim Drachenwahltag prämiert wurden bzw. besonders ausgefallen sind, können noch einmal aus der Nähe betrachtet werden. Interessierte können während der Rathausöffnungszeiten die Modelle noch einmal aus der Nähe betrachten. Herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle Beteiligten, die mit viel Spaß und Engagement bei diesem Projekt mit der Künstlerin Nicole Peters mitgewirkt haben!

 

Dauerausstellung der Arbeiten des Keramikkünstlers Josef Hehl im Rathaus und im DreiGiebelHaus: Die großen Keramikfiguren von Josef Hehl haben alle neue Plätze im Rathaus erhalten. Die Kunstgegenstände aus der Glasvitrine werden nach der Drachenmodellausstellung auch hier wieder präsentiert. 
     

Willkommen 2017: Die erste Ausstellung im neuen Jahr: Duisburger Sezession - SCHWARZ VIELLEICHT.

Dauer: 15.01. - 19.03.2017

Ort: Galerie im DreiGiebelHaus Xanten, Kapitel 18, 46509 Xanten

 

Öffnungszeiten der Galerie: Mo geschlossen / Di 14.00 – 17.00 Uhr / Mi 9.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr / Do 14.00 – 17.00 Uhr / Fr 14.00 – 17.00 Uhr / Sa 9.00 - 13.00 Uhr

 

Es sind noch einzelne Kataloge zur Ausstellung erhältlich.

 

Mehr Infos zur Duisburger Sezession

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfolgreichste Ausstellung des Vereins in 2016: Das Kunstprojekt "AutoFotoMat - StadtPortraitXanten" von dem in Berlin lebenden Fotografen und Filmer Grischa Schmitz. Die Eröffnung fand am 13.11.2016 in Anwesenheit des Bürgermeisters und Vorsitzenden des Vereins Stadtkultur Xanten e. V. Thomas Görtz statt und dauerte bis 24.12.2016.

Auch interessant:

Am 27. Okt. 2016 war der erste Islandkrimi mit Franka Potente in der ARD zu sehen: „DER TOTE IM WESTFJORD“. Der zweite Islandkrimi „TOD DER ELFENFRAU“ wurde am 3. November an gleicher Stelle gesendet.
Regie: Till Endemann
Kamera: Lars R. Liebold
2te Kamera: Grischa Schmitz
Zur ARD-Webseite mit weiteren Infos geht`s hier: ARD

Seit 1. September 2016 können auch in Xanten Bilder ausgeliehen werden wie Bücher. Die Artothek befindet sich im DreiGiebelHaus. Die neue Artothek ist in dieser Region einzigartig und wahrscheinlich die kleinste Artothek Deutschlands. Sie wird von der Galerie im DreiGiebelHaus und der Stadtbücherei Xanten betreut. Die ausleihbaren Arbeiten werden im DreiGiebelHaus gelagert und sind in der Bücherei frei einsehbar. Den Ausleihbetrieb wickelt die Stadtbücherei ab. Somit gelten die Öffnungszeiten der Stadtbücherei. Weitere Informationen finden Sie hier.

„Strong Kids for a peaceful Europe – say NO to bullying and racism!“
Das Projektthema „Starke Schüler für ein friedliches Europa – sag NEIN zu Mobbing und Rassismus!“ ist und bleibt ein wichtiges Thema, dass alle bewegt und für alle eine große Herausforderung darstellt.
Das nebenstehende Plakat und eine Postkartenedition, die demnächst erscheint und über die Galerie zu erwerben ist, entstanden in Kooperation von Galerie im DreiGiebelHaus und Stiftsgymnasium. Ein besonderer Dank gilt der Kunsterzieherin Frau Kathrin Hermsen, die federführend beim Projekt „Erasmus +“ der drei beteiligten Schulen war und ist.
Plakat und Postkartenedition wurden im Rahmen des Galerieprojekts "working gallery", das Schülern und Studenten einen konkreten Einblick und Arbeitsmöglichkeiten im Bereich zeitgenössische Kunst schaffen kann, ermöglicht.
Eine begrenzte Anzahl von Postkarten und Plakaten sind in der Galerie erhältlich.

 

Im und um DreiGiebelHaus und Stadtbücherei Xanten ist "offenes W-Lan" der "Freifunk - Initiative Niederrhein" verfügbar. Dankenswerterweise hat sich dafür die Stadt Xanten stark gemacht. Wenn Sie also nicht über eine Flatrate verfügen, können Sie sich über den Hotspot "Freifunk" einloggen und sich auch über die Aktivitäten des Vereins und der Galerie im DreiGiebelhaus auf diese Weise kostenlos informieren. 

 

Galerie im DreiGiebelHaus: Der schottische Kunstblogger Stuart Nicol durchforschte 2014 im Auftrag der RAG-Stiftung das Ruhrgebiet nach Kunst und veröffentlichte seine Funde in unterschiedlichen sozialen Netzwerken. In Xanten war er u. a. in der Galerie im DreiGiebelHaus zu Gast. Auf der Kunstplattform kunstgebiet.ruhr können sie sich über Institutionen, Künstler, Galerien, etc. informieren. Hier finden Sie viele interessante Kunstziele und natürlich ist auch die Galerie im DreiGiebelHaus dabei. Mehr Infos: kunstgebiet.ruhr

 

Die Dokumentation des Wettbewerbs "Auf dem Weg zum Kinder- und Jugendkulturland NRW" des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein - Westfalen liegt in der Galerie im DreiGiebelHaus aus. Auf Anfrage erhalten sie ein kostenloses Exemplar. Die Galerie im DreiGiebelHaus und die Marienschule Xanten hatten sich 2013 mit dem Projekt "Schneewittchen Mal Anders" im Rahmen des Galerieprojekts "working gallery" erfolgreich beteiligt und einen von sechs Preisen gewonnen.